Menu Content/Inhalt
Home

Statistik-Center

Tabelle und ErgebnisseFieberkurveSaisonstatistikenScorer-Übersicht

Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Termine

Training
September 17, 2010 (19:30 - 21:00)
(Training)
MSV Buna Schkopau - FCN
September 18, 2010 (15:00 - 16:45)
(Punktspiel 1. Mannschaft)
alle Termine

Sponsoren

Kreisliga Saalekreis 10/11
Spielbericht - 1.Spieltag

Samstag, 07. August 2010 - 15:00 Uhr

FC NEMPITZ 01

SG Spergau


0


2


Startaufstellung
Ein- / Auswechslungen
46' Seidenfaden, Jan (Abwehr)
Mücke, Eric (Abwehr)
78' Grundei, Matthias (Angriff)
Keller, Jan (Mittelfeld)
85' Liedemann, Markus (Mittelfeld)
Beinroth, Morris (Angriff)

Zusammenfassung
Gleich im Auftaktspiel der neuen Saison bekam der FC Nempitz mit den Spergauern einen richtigen "Brocken" vorgesetzt. Wie auch in der vergangenen Saison, da verlor der FCN ja 2 mal, werden die Spergauer in der Tabelle sicher auch in dieser Saison ein Wörtchen ganz vorn mitreden wollen. Nicht nur der FCN hatte ein paar personelle Probleme, auch bei den Spergauern war nicht alles an Deck. Mit einer Reihe von Umstellungen und weiterer Verjüngung der Mannschaft geht der FCN in die neue Saison, da kam zur Standortbestimmung die SG Spergau gerade richtig. 2.min, nach tollem Querpaß der Gäste geht der folgende Schuß aus 8m einen guten Meter am Nempitzer Kasten vorbei. Von Beginn an übernahmen die Spergauer das Zepter. Zweikampf- und spielstark ließen sie den Nempitzern weder Luft zum atmen, noch kam der FCN zu seinem Offensivspiel. Doch gleich zu Beginn die wohl größte Nempitzer Chance des ganzen Spieles: nach Paß von Starke verfehlt Mt.Liedemanns Heber aus 10m, über den Gästetorwart, nur um cm das Spergauer Tor (5.min). 12.min, einen Abpraller aus der Spergauer Abwehr jagt Starke aus 18m einen Meter drüber. In der 23.min ein Spergauer Knaller aus 10m, Kampfhenkel verhindert mit toller Parade die Gästeführung. Immer mehr rissen die Gäste das Spiel an sich. Mit unglaublicher Lauf- und Spielfreude gewannen sie klar die Oberhand in einer immer einseitig werdenden Partie. Spergau agierte - Nempitz reagierte nur, und dies oft zu spät. 25.min, ein Gästefreistoß aus 30m - Kopfball aus 8m - zum Glück knapp drüber. Dann die 28.min, wieder ein Spergauer Freistoß, diesmal aus 18m. Scharf und platziert fehlen nur cm zur Führung. Dann die 35.min, durch ein vermeidbares Foul wieder Freistoß für die Gäste. Aus 30m prima geschlagen ist R.Schütze 5m vorm Nempitzer Tor per Fuß dankbarer Abnehmer zur hochverdienten 0:1-Führung (35.min). In der 39.min beweist Torwart Kampfhenkel wieder seine Klasse. Einen platzierten 20m-Schuß der Spergauer kratzt er mit starker Parade gerade noch aus dem Winkel. Doch schon die nächste Offensivaktion der Gäste bringt die Vorentscheidung: Der an diesem Tag (in der letzten Saison übrigens auch) stark spielende Wojtasik hatte wieder einmal seinen Auftritt gegen den FC Nempitz: Nach wirklich tollem Solo bei dem er gleich 3 Nempitzer einfach stehen ließ, vollendet er zum hochverdienten 0:2 (41.min). Dann Halbzeitpfiff, Spergau hatte sich die Führung mit starker Leistung redlich verdient. Unser Team ging leider nicht mit letzter Konsequenz in die Zweikämpfe, man stand gegen die beweglichen Gäste immer zu weit weg. Und in der Offensive fehlte an diesem Tag jeglicher Ideenreichtum, zu lesbar war der Spielaufbau des FCN. In der 2.Halbzeit ganze 3 erwähnenswerte Möglichkeiten. In der 65.min verfehlt der Spergauer Jentzsch nach Eckball mit Direktabnahme aus 5m das Nempitzer Tor, der Ball ging cm drüber. 71.min, ein 20m-Schuß von Starke geht einen halben Meter übers Spergauer Gebälk. Und die letzte Möglichkeit des Spieles hatten dann wieder die Spergauer, doch Kampfhenkel verhindert mit tollem Fußreflex bei einem 10m-Schuß der Gäste eine noch höhere Führung. Dann Schlußpfiff, zwar konnte unser Team in den letzten 20 Minuten Gleichwertigkeit erreichen, doch dies lag wohl eher an den Spergauern, die einen Gang zurückschalteten. Das für unsere Mannschaft nach weiterer Verjüngung (Routinier Schmidt ging in den "Stand by-Ruhestand"), mehreren längeren Ausfällen (Großmann, Werner, Beck ) und die nicht ganz optimale Vorbereitung fürs gesamte Team noch ein Riesenberg Arbeit ansteht, dürfte wohl nach diesem Spiel jedem bewußt geworden sein. Alle Spieler müssen sich in den kommenden Wochen und Monaten gewaltig steigern, um die Minimalzielstellung Platz 9 zu erreichen. Am vergangenen Samstag waren leider nur wenige Spieler in der Kreisliga "angekommen", dies gilt es schnellstmöglich in vielen Belangen zu verbessern!          



:: Powered by JoomLeague - Version 0.93 ::

Ergebnisse

5.
Spieltag
6.
Spieltag
7.
Spieltag
SC OB - SV WA 1:1
LSG K - MSV B 0:2
SV GE - SV ME 3:2
SG SP - TSV 2:1
FCN - BW FA 4:5
BW Gü - ESV M -:-
SGE - SV GR 3:1
BW FA - SG SP -:-
TSV - SGE -:-
SV WA - LSG K -:-
MSV B - FCN -:-
SV GR - BW Gü -:-
SV ME - SC OB -:-
ESV M - SV GE -:-
SC OB - ESV M -:-
LSG K - SV ME -:-
SV GR - TSV -:-
SG SP - MSV B -:-
FCN - SV WA -:-
BW Gü - SV GE -:-
SGE - BW FA -:-

Tabelle

Kreisliga Saalekreis 10/11
  Heim   Gesamt
    S G U V D P
SGE 3 3 0 0 7 9
SG SP 3 2 1 0 3 7
SC OB 3 2 1 0 2 7
BW FA 2 2 0 0 9 6
MSV B 2 2 0 0 2 6
SV GE 3 2 0 1 -3 6
SV WA 2 1 1 0 2 4
SV GR 2 1 0 1 1 3
ESV M 2 1 0 1 1 3
10  BW Gü 2 0 2 0 0 2
11  LSG K 3 0 2 1 -2 2
12  SV ME 2 0 1 1 -2 1
13  FCN 3 0 1 2 -3 1
14  TSV 2 0 0 2 -3 0
    S G U V D P
MSV B 5 5 0 0 11 15
SG SP 5 4 1 0 7 13
SGE 5 3 1 1 5 10
SC OB 5 3 1 1 2 10
BW FA 5 3 0 2 6 9
SV WA 5 2 3 0 4 9
SV GE 5 2 0 3 -10 6
ESV M 4 1 1 2 0 4
SV GR 5 1 1 3 -2 4
10  FCN 5 1 1 3 -4 4
11  BW Gü 4 0 3 1 -2 3
12  SV ME 5 0 3 2 -3 3
13  LSG K 5 0 2 3 -9 2
14  TSV 5 0 1 4 -5 1

Sportplatzwetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
designed by www.madeyourweb.com